Workshops

Jahresgruppen

Haben Sie Lust, sich mit Ihrer Kraft zu verbinden? Verkümmerte Teile lebendig werden zu lassen? Schwächen in Stärken umzuwandeln? Verborgene Potenziale entfalten und sich entwickeln zu lassen? Dann melden Sie sich bei mir – es wird immer mal wieder ein Platz frei! Jahresgruppen finden 5 Mal pro Jahr an einem Freitagnachmittag während dreier Stunden in Luzern statt. Es sind kleine Gruppen.

zur Anmeldung

Vortrags- und Übungsreihe zum Thema Tod

Dieser Kurs wendet sich an alle Menschen, die sich frühzeitig mit dem eigenen Tod auseinandersetzen wollen. Er beinhaltet drei zusammengehörende Module mit kurzem Vortrag und innerem Reisen. Bei Bedarf können diese in weiteren Einzelsitzungen vertieft werden.

Reisethemen:
Modul 1: Grundsätzliches über den Tod. Reisethema: Ängste abbauen  – Was sagt mir die tiefe Imagination zu meinem eigenen Sterben?
Modul 2: Innerlich aufräumen – Was ist das Wichtigste, das diesbezüglich heute innerlich bereist werden soll, damit ich einmal friedvoll sterben kann?
Modul 3: Mein Leben erfüllt leben – was rät mir die tiefe Imagination dazu? Welche Kräfte sollen in mir aktiviert werden? 

Die inneren Reisen finden im Liegen auf einer Matte statt oder auf einem Stuhl.

zur Anmeldung

Organ-Reise-Tage

Wir reisen zu verschiedenen Organen (Augen, Ohren, Herz, Niere, Lunge etc.), wie auch zu ganzen Körpersystemen (Nervensystem, Herz-Kreislauf, Verdauungssystem, Muskulatur, Abwehrkraft etc.) und fragen die Energie des Organs, was es uns zu sagen hat und was in ihm geheilt werden soll. Das ist eine äusserst spannende und heilsame Arbeit. 
 
Wer möchte, kann vorgängig bei  meiner ehemaligen (TCM-)Praxiskollegin Barbara Fendrich seine Organe energetisch messen lassen und schauen, welche es am nötigsten haben. Am Schluss des Workshops kannst du die Werte nochmals messen lassen und staunen.

Reise zu den Ahnen

Unsere verstorbenen Ahnen, – unsere Wurzeln- , beeinflussen uns. Die Erfahrungen, Lebenssituationen, Taten und Entscheidungen gewisser Ahnen färben unser aktuelles Leben. In diesem Workshop lernen Sie einige Ihrer Vorfahren kennen; vielleicht erfahren Sie etwas über ihr Leben und wie sie mit bestimmten Ereignissen aus ihrer Zeit umgegangen sind. Indem Sie mit ihnen Kontakt aufnehmen und mit ihnen sprechen, kann in Ihnen viel geheilt werden. Ihre Wurzeln werden lebendig, der Fluss der Liebe zwischen Ihnen und Ihren Ahnen kommt in Gang. Sie können die Geschenke Ihrer Ahnen entgegen nehmen, die sie für Sie vermutlich schon lange bereit halten und weitergeben wollen. Vertrauen Sie darauf, dass die Tiefenimagination präzise weiss, was in diesen zwei Tagen Grundlegendes in Ihnen geschehen soll, damit Ihr Boden für Ihr aktuelles und künftiges Leben Nahrung erhält und Sie solide trägt.

Jahreswende

Jedes Jahr findet im Dezember eine Reise nach Innen zum Jahreswechsel statt. Dabei haben Sie Gelegenheit, mit Unerledigtem des alten Jahres abzuschliessen und sich von Ihren Krafttieren auf das neue Jahr vorbereiten zu lassen. Die Krafttiere wissen, welche Kräfte in Ihnen genährt werden müssen, damit Sie frischen Mutes ins neue Jahr treten können. Ebenso wissen sie, auf welche Themen Sie besonders achten sollen. 
Die Reise zum Jahreswechsel ist eine kräftigende eintägige Station zur inneren Orientierung und neuen Ausrichtung.

Kinderworkshop

Zum Kinderbuch „Lisa entdeckt ihr Krafttier.“

Sabrina Balzano erzählt mein Bilderbuch „Lisa entdeckt ihr Krafttier“. Anschliessend erhalten die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Krafttiere zu entdecken. Diese Reise nach innen wird von Patricia Rüesch geführt. 

Für Kinder ab sechs Jahren.
Hier finden Sie die Durchführungsorte und Termine

Interessiert Sie dieser Anlass? Dann kommen wir gerne auch zu Ihnen. Mindestzahl sollte 8 – 10 Kinder sein.

  

Jahresgruppe mit Kindern oder Jugendlichen

Für Schulen oder Heime biete ich auf Anfrage auch Kinder- bzw. Jugendlichengruppen an. Voraussetzung: Die Gruppe muss kontinuierlich sein, d.h. über mind. 4-5x pro Jahr mit denselben Kindern stattfinden. Gruppengrösse ab 5 bis max. 12 Personen. Dauer pro Mal ca. 2 Stunden. Themenwahl ist offen.